verein

X

Projekte

Spricht Sie eines der nachfolgenden Projekte an und möchten Sie es unterstützen? Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte. Nehmen Sie mit dem Spendenverantwortlichen Kontakt auf.

Dr. Josef Brülisauer
Spendenbeauftragter
Brunnhalde 7a
6006 Luzern

T +41 41 372 03 33

spenden@bourbakipanorama.ch

Postscheckkonto 60-8204-0
Verein Bourbaki Panorama 6002 Luzern
IBAN-Nr.: CH47 0900 0000 6000 8204 0
BIC: POFICHBEXXX

Sanierung «Dachlaterne und Tambourwand»

Bei einer Routinekontrolle wurde festgestellt, dass Wasser in das Gebäude des Bourbaki Panoramas eindringt. Ein Holzrestaurator und eine Spezialistin für historischen Putz haben in mehreren Begehungen im Sommer 2015 diverse Schäden an verschiedenen Stellen festgestellt.

Dachlaterne
Die Dachlaterne, der oberste Teil der historischen Panoramarotunde ist auch heute noch für die Entlüftung des Panoramas zwingend. Zugleich schützt sie die Lüftungsöffnungen vor eintretendem Regenwasser. In der Dachlaterne sind einzelne Stützen stark beschädigt und müssen ersetzt werden.

Tambourwand
Bereits 2002 wurden Probleme am Putz und an der historischen Werbeinschrift auf der Tambourwand der Rotunde festgestellt. Aus Kostengründen wurde damals jedoch auf eine Nachfestigung verzichtet. Nach der neuerlichen Kontrolle im vergangenen Sommer sind gewisse Arbeiten heute jedoch unausweichlich. Die Schäden sind so massiv, dass einzelne Teile heraus gebrochen sind.

Es ist sinnvoll, diese beiden Schadenfälle zusammen zu sanieren, weil für beide Gerüste auf dem Dach notwendig sind.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 300‘000 Franken. Der Verein hat sich bereiterklärt, 150’000 Franken an diese Renovation beizutragen. Den Rest tragen die Stockwerkeigentümer des Bourbaki Panoramas.

Beitragsgesuch «Dachsanierung»

App «My Bourbaki Panorama»

Das Projekt «My Bourbaki Panorama» will Schülerinnen und Schüler der Oberstufen, aber auch interessierten Einzelbesuchern, die Möglichkeit geben, sich interaktiv mit dem Rundgemälde, dem Museum und der Botschaft unseres Hauses auseinander zu setzen. Die Besucherinnen und Besucher erhalten ein Tablet. Darauf wählen sie aus einer Gruppe von Personen aus dem Rundbild einzelne aus und kommunizieren mit ihnen. Im Laufe dieser Arbeit bilden sie vor Ort mit bestehenden Text- und Bildformaten, mit eigenen Aufnahmen und Textbeiträgen ihr eigenes Bourbaki Album. Dieses können sie anschliessend herunterladen und an sich und ihre Freunde versenden.

Weiterführende Informationen

organisation
rund-panorama